Skip to main content

SodaStream PET Flaschen

(4.5 / 5 bei 354 Stimmen)

19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2017 0:36
Hersteller

Das sollten Sie über SodaStream PET Flaschen wissen

Wenn Sie einen SodaStream kaufen, befinden sich im Lieferumfang häufig eine oder zwei SodaStream PET Flaschen. Schön und gut – nur: Sind Glaskaraffen nicht viel besser als künstliche Plastikflaschen? Gibt es verschiedene SodaStream PET Flaschen, die mal ins Gerät passen und dann wieder nicht? Bei der letzten Frage können wir sofort Entwarnung geben, denn SodaStream hat die eigenen Flaschen so genormt, dass Sie in den SodaStream Jet genauso gut hineinpassen wie in den Cool.

 

Im folgenden Artikel vergleichen wir PET-Flaschen und Glaskaraffen miteinander und beantworten einige Kundenfragen, die häufig gestellt werden.

 

Für welche Produkte sind SodaStream PET Flaschen geeignet?

 

Grundsätzlich sind SodaStream PET Flaschen mit allen Wassersprudlern des Marktführers kompatibel, die Kunststoff-Flaschen mit einem Schraubverschluss verwenden. Wenn Sie einen SodaStream Crystal oder Penguin zu Hause stehen haben, besitzen Sie einen Karaffen-Sprudler – in dem Fall brauchen Sie für Ihren SodaStream eine Glaskaraffe. PET-Flaschen und Karaffen haben eine völlig andere Form und ein unterschiedliches Fassungsvermögen.

 

Bei manchen Geräten werden die Flaschen über einen Bajonett-Verschluss in den Wassersprudler eingesetzt – das ist zum Beispiel bei der SodaStream Alternative von Levivo der Fall. In der Regel lassen sich SodaStream PET Flaschen auch für viele Konkurrenz-Produkte verwenden. Wir haben zu einigen Sprudler-Alternativen einen Testbericht geschrieben und vermerkt, falls das nicht der Fall ist. Zu empfehlen ist, dass Sie vor dem Kauf die Artikelbeschreibung aufmerksam lesen und sich die Fragen & Antworten anderer Kunden durchlesen.

 

Gegenüberstellung: SodaStream PET Flaschen vs. Glaskaraffen

 

Was ist besser: SodaStream PET Flaschen oder Karaffen? Wir haben die beiden Flaschentypen miteinander verglichen und die Vor- und Nachteile von Kunststoff-Flaschen herausgearbeitet:

 

  • SodaStream PET Flaschen haben ein größeres Fassungsvermögen: Glaskaraffen können durch ihre schmale Form nur mit 0,6 Litern Sprudelwasser gefüllt werden, die PET-Flasche bringt es auf 1 Liter. So haben Sie länger etwas von Ihrem selbst gesprudelten Wasser!
  • Bei PET-Flaschen haben Sie die größere Auswahl: Wie bereits erwähnt, passen SodaStream PET Flaschen in jeden Wassersprudler – solange es sich nicht um einen Karaffen-Sprudler handelt. Da SodaStream aktuell nur 2 Karaffen-Sprudler im Angebot hat, können Sie sich beim Griff zur PET-Flaschen zwischen deutlich mehr Geräten entscheiden.

 

  • Die Kunststoff-Flasche hat ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Darauf gehen wir weiter unten noch einmal ein, aber auf Grund des ständigen Drucks, der auf die PET-Flaschen wirkt, kann das Material nach einigen Jahren Schäden aufweisen. Um Beschwerdebriefen aus dem Weg zu gehen (und weil der Gesetzgeber es so vorschreibt), weisen alle Flaschen ein Ablaufdatum auf. Glaskaraffen können Sie dagegen beliebig lange verwenden. Allerdings können diese jederzeit zu Bruch gehen – Kunststoff ist bruchfest.
  • Dafür sind SodaStream PET Flaschen nicht spülmaschinenfest. Wenn der Geschirrspüler auf Hochtouren läuft, werden Temperaturen von bis zu 70 Grad erreicht – PET kann aber bereits bei 60 Grad verformen. Wenn Sie spülmaschinenfeste Kunststoff-Flaschen suchen, müssen Sie zu PEN-Flaschen greifen. Diese überstehen die Spülmaschinen-Sauna, ohne unförmig zu werden.

 

Manchmal wird das Argument angeführt, dass Glaskaraffen schöner sind, aber es gibt mittlerweile auch SodaStream PET Flaschen mit bunten Farbmotiven. Am Ende ist es wie bei der Suche nach dem richtigen Kohlensäure-Gehalt oder dem besten Sirup vor allem eines: eine Geschmacksfrage. Der eine hat kein Problem mit Kunststoff-Flaschen, der andere will sofort einen ekligen Plastikgeschmack erkennen können. Entscheiden Sie sich für die Flasche, mit der Sie sich am besten anfreunden können.

 

3 häufige Fragen beim Kauf von SodaStream PET Flaschen

 

Die wenigsten wissen, was sich hinter der Abkürzung PET verbirgt. Selbst wenn wir Ihnen sagen, dass PET für Polyethylenterephthalat steht, werden Sie Schwierigkeiten haben, das Wort – Unwort ist wohl richtiger – überhaupt auszusprechen. Daher werden Sie sich zurecht einige Fragen stellen, über die versierte Polyethylenterephthalat-Hersteller nur müde lächeln können, auf die wir aber gerne antworten werden.

 

Sind SodaStream PET Flaschen spülmaschinenfest?

 

Leider nein. SodaStream PET Flaschen haben die fürchterliche Angewohnheit, empfindlich auf Hitze zu reagieren. Temperaturen von mehr als 60 Grad können dem Material so stark zusetzen, dass es zerbricht und die Flasche unbrauchbar wird. Trotzdem sollten Sie die Flasche regelmäßig reinigen – vor allem, wenn Sie Ihren SodaStream mit Sirup verwenden, können hartnäckige Ablagerungen entstehen, denen Sie schnellstmöglich zu Leibe rücken sollten. Idealerweise verwenden Sie für das Säubern der Flasche lauwarmes Wasser und eine schmale, weiche Reinigungsbürste.

 

Bei einem SodaStream mit Glasflasche stellt sich dieses Problem nicht, da Sie Glaskaraffen ohne Probleme im Geschirrspüler reinigen können. Falls Sie dem Kunststoff treu bleiben wollen, sollten Sie sich für PEN-Flaschen entscheiden. Zwar sind diese Flaschen etwas teurer, dafür können PEN-Flaschen auch in die Spülmaschine gestellt oder mit heißem Wasser ausgespült werden.

 

Was hat es mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum auf sich?

 

Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist aus guten Gründen auf der Flasche abgedruckt. Nach Ablauf der Frist kann das Material spröde werden und brechen, da SodaStream PET Flaschen bei jedem Sprudelvorgang unter einem hohen Druck stehen. Zwar kommt es den Herstellern durchaus gelegen, dass sie auf diese Weise langfristig Geld verdienen können, aber Sie sollten sich trotzdem an diese Empfehlungen halten. Falls Sie sehr häufig Sirup trinken oder die Flaschen unregelmäßig reinigen, müssen Sie vielleicht schon vor Erreichen des Ablaufdatums Ersatzflaschen besorgen.

 

Unser Tipp: Holen Sie sich gleich ein Reserve-Pack mit einer 1-Liter-PET-Flasche. Neben der Flasche ist im Paket auch ein Ersatzzylinder erhalten – der schont die Nerven, wenn die alte Kartusche an einem späten Abend oder Sonntag beschließt, keine Kohlensäure mehr erzeugen zu wollen.

 

Sind SodaStream PET-Flaschen für Sirup geeignet?

 

Ja. Grundsätzlich sind alle SodaStream Flaschen für das Verwenden von Sirup geeignet. Dabei gibt es auch keine besonderen Unterschiede – abgesehen davon, dass SodaStream PET Flaschen ein größeres Fassungsvermögen als Glaskaraffen haben. Bei Glaskaraffen ist nach 0,6 Litern bereits Schluss mit Sirup, SodaStream PET Flaschen können bis zu 1 Liter Flüssigkeit aufnehmen. Nach einem anstrengenden Tag können eisgekühlte Softdrinks oder fruchtige Schorlen Wunder wirken – je mehr, desto besser.

 

Das sieht auch der Marktführer so: Bei unserem Partner-Shop können Sie mehr als 30 Geschmackssorten Sirup finden – ganz gleich, ob Sie Zucker-Fanatiker sind, Softdrinks ohne Zucker genießen oder ganz auf künstliche Zusätze verzichten wollen, bei der Sirup-Auswahl ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


19,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. September 2017 0:36