Skip to main content

SodaStream Sirup – für spannende Getränke 

Sprudelwasser ist gesund und löscht den Durst, aber mitunter haben Sie sicher auch das Verlangen nach Cola-Orange oder einem kühlen Apfelsaft. Keine Angst: Wir verdonnern Sie nicht wieder zum Kistenschleppen. Wenn Sie einen Wassersprudler von SodaStream haben, brauchen Sie nur noch den passenden SodaStream Sirup und können sich Getränke mit Fruchtgeschmack, Softdrinks, aber auch Bio-Sirup zu Hause mixen.

 

Schon gewusst? Der Begriff Sirup kommt ursprünglich aus dem arabischen Sprachraum und wurde im Mittellateinischen als sirupus übernommen, das übersetzt süßer Heiltrank bedeutet. Süß ist der SodaStream Sirup auf jeden Fall – wegen des Zuckergehalts sind Sirups auch ungekühlt lange Zeit haltbar. Für die Lebensmittel-Branche spielt die lange Haltbarkeit interessanterweise nur eine untergeordnete Rolle. Hier ist das niedrige Transportgewicht das entscheidende Kriterium: Statt tonnenschwerer Früchte werden nur Sirup-Konzentrate verladen, die erst vor Ort mit Wasser vermischt werden.

 

In diesem Artikel schauen wir uns die verschiedenen Geschmackssorten an und erklären Ihnen, wie Sie Ihren SodaStream Sirup selbst zubereiten können. Auch weisen wir auf mögliche Fehler hin, die Erstanwendern unterlaufen können. Abschließend erfahren Sie, wo Sie Ihren SodaStream Sirup kaufen können.

 

SodaStream Sirup: Geschmackssorten im Überblick

 

Um sich bei SodaStream durch alle Geschmackssorten zu probieren, müssen Sie viel, viel trinken. Unter anderem bietet SodaStream folgende Sirups an:

  • Softdrinks (Cola, Cola-Light, Cola-Orange, Orange und Zitrone-Limette)
  • Fruchtgeschmack (Apfel, Himbeere, Kirsche, Mandarine, Pink-Grapefruit, Rote Beeren und Zitrone)
  • Bio (Cassis mit schwarzem Johannisbeersaft, Holunderblüte, Limette und Rhabarber)
  • Spezialitäten (Energy, Ginger Ale, Holunderblüten, Ice Tea Pfirsich, Isotonic Grapefruit Orange und Waldmeister)
  • Free (Cranberry Himbeer, Grüntee Litschi und Kiwi-Birne)

Falls Sie weitere Geschmackssorten finden oder nach einer der aufgeführten Sorten gesucht haben, diese aber nicht finden konnten, hängt dies damit zusammen, dass SodaStream sein Angebot laufend verändert. Die Softdrinks und auch einige Frucht-Geschmackssorten sind sind sowohl mit als auch ohne Zuckerzusätze erhältlich. So können Sie Ihr Lieblings-Getränk aus dem Supermarkt daheim zusammenmischen. SodaStream Sirup aus den Kategorien Bio und Free verzichtet darüber hinaus auf jedwede Süßungsmittel oder Konservierungsstoffe und verwendet weder künstliche Aromen noch Farbstoffe.

 

Der SodaStram Sirup kann auch Bio

 

Immer mehr Menschen legen Wert darauf, dass Ihre Lebensmittel keine Geschmacksverstärker oder künstliche Aromen und Konservierungsstoffe enthalten, sprich: natürlich gut sind. Falls Sie auch zu diesen Menschen gehören, haben wir eine gute Nachricht für Sie: SodaStream führt auch Bio-Sirup, der in umweltfreundlichen Glasflaschen zu Ihnen nach Hause kommt. Dabei haben Sie die Wahl zwischen den Sorten Cassis (35-prozentiger Anteil von schwarzem Johannisbeersaft), Limette, Rhabarber und Holunderblüte. Die 500 ml-Flaschen liefern 3,5 Liter Fertiggetränke, wenn Sie sich bei der Zubereitung an die empfohlene Dosiermenge halten.

 

Die 4 Schritte zum fertigen SodaStream Sirup

 

Um sich einen leckeren SodaStream Sirup zuzubereiten, gehen Sie einfach wie folgt vor:

  1. Sprudeln Sie mit Ihrem Wassersprudler eine Flasche Wasser.
  2. Schütteln Sie den SodaStream Sirup vor dem Öffnen und füllen Sie die Dosierkappe mit Sirup. Auf der Kappe finden Sie Linien für 0,25-, 0,5- und 1-Liter-Getränke.
  3. Halten Sie die Wasserflasche schräg und geben Sie langsam den Sirup hinzu.
  4. Verschließen Sie die Flasche wieder und schwenken Sie sie leicht.

 

Fertig? Perfekt: Jetzt können Sie sich eigene Soft- und Energydrinks mischen. SodaStream Sirup ist in den Größen 375 ml und 500 ml erhältlich. Solange Sie sich an die Dosiermenge halten, reicht das für 9 bzw. 12 Liter Getränke aus. Bei Bio-Sirups sieht die Sachlage anders aus: Hier müssen Sie auch bei 500 ml bereits nach 3,5 Litern für Nachschub sorgen. Dafür kaufen Sie die Sicherheit, dass nur biologische Inhaltsstoffe verwendet werden.

 

Falls Sie Ihre SodaStream Flaschen nicht komplett mit SodaStream Sirup vermischen wollen, können Sie sich auch ein zweites Glas nehmen. In dem Fall reicht häufig schon ein kleiner Spritzer, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

 

Darauf sollten Sie bei der Zubereitung von SodaStream Sirup achten

 

SodaStream Sirup - VorsichtDas meiste geht bereits aus unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung hervor, trotzdem wollen wir noch auf ein paar Stolperfallen hinweisen. Erstens: Sprudeln Sie auf keinen Fall Sirup, sondern immer nur Wasser. Ansonsten blüht ihnen ein Chaos in der Küche. Geben Sie den SodaStream Sirup also erst in das gesprudelte Wasser. Zweitens: Schwenken Sie die Sirup-Flasche wirklich nur leicht. Wenn Sie die Flasche zu stark schütteln, passiert Ihnen das Gleiche wie mit durchgeschüttelten Softdrinks aus dem Supermarkt.

 

Und drittens: Lassen Sie es sich schmecken! Das Zubereiten von SodaStream Sirup ist kinderleicht – falls Ihnen die erste Geschmackssorte, die Sie ausprobiert haben, nicht gefällt, können Sie immer noch aus einem bunten Sortiment wählen. Sobald Sie Ihre Lieblingssorte gefunden haben, müssen Sie nie wieder einkaufen gehen, um Softdrinks oder isotonische Getränke genießen zu können.

 

Gefunden: SodaStream Sirup online

 

SodaStream Sirup Welcher SodaStream Sirup der richtige ist? Das müssen Sie entscheiden. Uns haben vor allem die Geschmackssorten Cola-Orange und der SodaStream Sirup Energy gefallen. Probieren Sie für den Anfang einfach einen Sirup aus, von dem Sie glauben, dass er Ihnen schmecken könnte und wagen Sie sich langsam an die ausgefallenen Sorten heran. Leider sind im Handel keine Probier-Packs mehr erhältlich, mit dem Sie sich an die Sorten herantasten können. Das war mal anders: So gab es schon einmal ein Probier-Pack mit 7 Sorten zu finden, das die Geschmackssorten Ice Tea Pfirsich, Rote Beeren, Himbeere, Waldmeister, Cola, Zitrone-Limette und Orange enthielt. Allerdings hat SodaStream diese Probier-Packs wieder aus seinem Sortiment genommen. Falls sich dahingehend wieder etwas ändert, werden wir Sie darüber informieren.

 

Mit der Händlersuche auf der Website von SodaStream können Sie auch vor Ort nach Verkaufsstellen für SodaStream Sirup suchen. Gerade im ländlichen Raum sind die Möglichkeiten allerdings begrenzt. In dem Fall sind Sie besser damit beraten, online bei Amazon SodaStream Sirup zu kaufen – dort haben Sie vermutlich eine wesentlich größere Auswahl als im Ladengeschäft um die Ecke und können sich Ihren Warenkorb nach Belieben zusammenstellen. Anhand der Kundenbewertungen erfahren Sie auch, welcher SodaStream Sirup anderen Wassersprudler-Nutzern besonders gut geschmeckt hat. Zum Teil ist es sogar möglich, Spar-Abos abzuschließen und Geld zu sparen, wenn Sie einen Lieblings-Sirup gefunden haben und diesen zum Beispiel alle zwei Monate bestellen. Unser Rat: Probieren Sie sich erst durch ein paar verschiedene Sorten, bevor Sie diese Möglichkeit nutzen. Ansonsten entgeht Ihnen womöglich der SodaStream Sirup, der Ihnen am besten mundet.

 

Falls Sie noch keinen Wassersprudler bei sich zu Hause haben, können Sie hier einen SodaStream kaufen oder in unseren SodaStream Preisvergleich hineinschauen, um das beste Angebot zu finden. Alternativ können Sie unsere Testberichte überfliegen, um die verschiedenen Sprudler selbst miteinander zu vergleichen.